Helferfest des Ortsvereins 2023

Wir sagen Dankeschön!


Mit diesem Motto plante unser Ortsverein ein Helferfest zum Dank an alle, die während der vergangenen Jahre in verschiedenen Einsatzlagen an unserer Seite waren. 

Vielen Dank an die zahlreichen Freiwilligen während der Pandemie.
Sie waren in unseren Teststationen und bei mobilen Testungen für das Gesundheitsamt während der Covid-19-Pandemie und halfen dort ihre Mitmenschen zu testen um die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen.

Vielen Dank an die zahlreichen Freiwilligen während der Pandemie

Sie waren in unseren Teststationen und bei mobilen Testungen für das Gesundheitsamt während der Covid-19-Pandemie und halfen dort ihre Mitmenschen zu testen um die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen.

Vielen Dank an die zahlreichen Freiwilligen während der Pandemie

Sie waren in unseren Teststationen und bei mobilen Testungen für das Gesundheitsamt während der Covid-19-Pandemie und halfen dort ihre Mitmenschen zu testen um die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen.

Vielen Dank an die vielen Helfer in der Flutkatastrophe

Diese halfen schnell vor Ort oder unterstützten die Einsatzkräfte und Betroffenen durch Spenden, deren Sortierung und Verteilung.

Vielen Dank für die unzählbaren Jahre, die unsere Ehrenamtlichen sich engagieren

Nur durch das stetige Engagement durch unser breit aufgestelltes Team ist unsere Arbeit in diesem Umfang und dieser Qualität möglich. Im Rahmen dessen geehrt wurden:

Vielen Dank für den täglichen Einsatz im Ortsverein

Ohne die vielen Helfer, die wöchentlich in den verschiedenen Bereichen des Ortsvereins aktiv werden wäre unsere Arbeit nicht möglich.
Dabei sind nicht nur die immer sichtbaren Einsatzkräfte während Sanitätsdiensten oder Katastrophenschutzlagen und Helfer bei Blutspenden, sondern auch die Verantwortlichen im Hintergrund von großer Bedeutung, die unsere Einsätze und Aktionen koordinieren, verwalten, vor- und nachbereiten.
Besonders hervorgetan haben sich hier:

Nathan Kellersch
In seiner knapp 1,5-jährigen Mitgliedschaft übernahm Nathan zunächst die Aufgabe, diese Website neu aufzubauen und moderner zu gestalten. Im Zusammenhang damit verwaltet er außerdem die digitale Öffentlichkeitsarbeit unseres Ortsvereins und baute hierzu ein Social Media Team auf.
Zusätzlich ist er nun als leitender Materialbeauftrager der Bereitschaft verantwortlich für die Einsatzbereitschaft jeglicher Ressourcen im Ortsverein, wobei er das Materiallager-Team koordiniert.

Andreas Liewen
In seinen über 25 Jahren Mitgliedschaft beim Ortsverein durchlief Andreas sämtliche Funktionen: Angefangen beim einfachen Helfer war Andreas zunächst Gruppenleiter im Jugendrotkreuz und begeisterte dabei zahlreiche Kinder und Jugendliche dazu, sich heute noch im Roten Kreuz zu engagieren.
Dann wurde er Gruppenleiter der Bereitschaft und baute dort die Einsatzfähigkeit und -bereitschaft unserer Katastrophenschutz-Sparte enorm aus.
Nun ist er auf Kreisverbandsebene als Leiter der Einheit Information und Kommunikation beispielsweise für den Digitalfunk verantwortlich. In diesem Zusammenhang leitet er die Digitalfunkausbildung sämtlicher Helfer der Bereitschaften um diesen einen fachgerechten und gesetzeskonformen Umgang im Funkverkehr der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsfunktion zu ermöglichen.
Außerdem ist er als Zugtruppführer bei vielen Großschadenslagen im Landkreis anzutreffen. Er leitet dabei die Abläufe innerhalb der Einsatzführung und hält den Einsatzleitwagen 1 stets betriebsbereit.
Wir nahmen sein 25 Jähriges Bestehen im Ortsverein nun zum Anlass für eine Laudatio und die Verleihung der Ehrennadel in Silber.

Markus Rummel
Als Verbandführer und Organisatorischer Leiter bei Großschadenslagen ist Markus regelmäßig für unseren Ortsverein im ganzen Landkreis unterwegs und übernimmt dort leitende Funktionen. Außerdem begleitete er in seiner langen Zeit im Ortsverein zahlreiche Sanitätsdienste und weitere Termine unseres Vereins und wirkt aktiv in der Ausbildung unserer Helfer in der Bereitschaft mit.
Des Weiteren ist Markus bei nahezu jeder Blutspende unseres Ortsvereins anzutreffen und hilft dabei tatkräftig, die Termine reibungslos verlaufen zu lassen.

Hildegard Kolz
Nachdem die Welle von Geflüchteten aus dem nahen Osten 2015 zunächst abgeklungen war schien die Kleiderkammer unseres Ortsvereins an Bedeutung zu verlieren. Das Gegenteil zeigte sich jedoch 2021 während der Flutkatastrophe in unserer Region. In dieser schwierigen Zeit übernahm Hildegard die Leitung der Kleiderkammer. Somit koordinierte Sie die einkommenden und ausgehenden Spenden, deren Verteilung und auch die Einteilung der ehrenamtlichen Helfer in der Kleiderkammer. Doch ihr Einsatz in diesem Bereich endete nicht mit der Flutkatastrophe, sondern dauert nun mit dem Krieg in der Ukraine noch an. Nach wie vor besuchen wöchentlich Geflüchtete aus Osteuropa die Kleiderkammer um sich mit dem Nötigsten versorgen zu können.

Carmen Badem
Egal in welchem Bereich unseres Ortsvereins man sich bewegt, Carmen ist stets anzutreffen.
Ob sie als Leiterin der Wohlfahrts- und Sozialarbeit die Überhand über die Angebote an Geflüchtete, Betroffene von Katastrophen, Trauernde, Pflegebedürftige und alle weiteren Langzeithilfen behält,
als Leiterin der Bereitschaft die Einsatzkräfte verwaltet, ausstattet und im Einsatzfall als Gruppenführerin anführt
oder als Gebietsreferentin des Blutspendedienstes unsere Blutspenden organisiert, verwaltet und die dazu benötigten Helfer zusammentrommelt,
ohne sie wären die Aktionen und Events unseres Ortsvereins kaum zu meistern.

Dominik Quary
„Als unsere Helfer über Funk erfuhren, dass ihr eigenes Hab und Gut in Mitleidenschaft gezogen wurde, drehten sie sich um, schrien ihre Verzweiflung heraus und halfen einfach weiter.“
Mit diesem Zitat brachte Dominik seinen Eindruck während des langen Einsatzes in der Flutkatastrophe zum Ausdruck. Doch diese war nur einer der zahlreichen Großeinsätze, die Dominik zunächst als Gruppenführer, dann als Zugführer und nun als Verbandführer und stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter führte. In seinen über 10 Jahren im Ortsverein engagiert er sich besonders in der Bereitschaft als stellvertretender Leiter dieser. Neben dem Überblick über die Schlagkräftigkeit dieser kümmert er sich um Neubeschaffungen und die Abwicklung von Sanitätsdienstanfragen.

Blutspendetermine

Anzeigen

Kontakt

DRK Ortsverein
Schweich e.V.
Zum Schwimmbad 3
54338 Schweich
Telefon +49 6502 5911